Assistent im Gesundheitsdienst

Assistent im Gesundheitsdienst / Krankenhaus Sekretärin 

Für viele arbeitslose Bewerber aus dem kaufmännischen Bereich ist aus verschiedenen Gründen eine Re-Integration in den erlernten bzw. ausgeübten Beruf nur eingeschränkt möglich. Doch verfügt diese Personengruppe über spezifische Kenntnisse, die sich an anderer Stelle wieder sinnvoll in den Berufsalltag einbringen lassen. So bietet sich insbesondere die Kaufmännische Assistenz im Gesundheits- sowie im Fitness-Bereich für eine Re-Integration an, da es sich hier um neue Berufsfelder handelt, die vom Arbeitsmarkt noch aufgenommen werden können.

Allerdings erfordert die Kaufmännische Assistenz für Gesundheit und Fitness auf Grund der aktuellen Veränderungen innerhalb der Betriebe neben den klassischen Aufgaben wie Verkauf, Auftragsannahme , Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung und Marketing ein hohes Maß an Unternehmens- und Kundenorientierung. Daraus ergeben sich Tätigkeitsfelder, die weit über die eben genannten klassischen Arbeiten hinausgehen. Es wird ein effizientes Büromanagement und die Vorbereitung bzw. Erledigung anfallender Geschäftsvorfälle sowie genaue Kenntnisse im Gesundheitsbereich und im Fitnessbereich erwartet. Dabei müssen alle Mitarbeiter die modernen Kommunikationsmittel wie Internet und E-mail, die elektronische Ablage sowie eine professionelle Zeit- und Terminplanung, Marketingstrategien sowie interne und externe Betriebsabläufe beherrschen, die heute den Arbeitsalltag in den neuen Berufen „Kaufmann im Gesundheitswesen“ bzw. „Kaufmann für Sport und Fitness“ prägen. Zum Qualifikationsprofil gehören zudem der souveräne Umgang mit den neuen Medien.

Hier setzt der „Kaufmann im Gesundheitswesen“ bzw. der „Kaufmann für Sport und Fitness“ an. Die berufliche Bildungsmaßnahme "Kaufmännischer Assistent für Gesundheit und Fitness" richtet sich vorrangig an Bewerber aus dem kaufmännischen Bereich, die eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung sowie einen Hauptschulabschluss nachweisen können. Die Qualifikation der Bewerber wird in einem Beratungsgespräch sowie einem Eignungstest festgestellt.

Einführung / Betreuung / Auswertung
  • Organisation, Aufgaben und Rechtsfragen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Marketing und Verkauf
  • Personalwirtschaft
  • Medizinische und sportmedizinische Dokumentation und Berichtswesen Materialwirtschaft
  • Leistungsabrechnung/Rechnungswesen im Gesundheitsbereich
  • Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
  • Informationsverarbeitung und Kommunikation
Einsatzmöglichkeiten

Kliniken, karitative- sowie Sportverbände und -vereine, Fitnesszentren, Erwachsenenbildungseinrichtungen, Behinderteneinrichtungen (Behindertensport), Einrichtungen der Altenhilfe etc.

Teilnehmervoraussetzungen

Berufsabschluss im kaufmännischen Bereich und mindestens Hauptschulabschluss, wenn möglich mit Berufserfahrung.

Abschluss

Differenziertes Zeugnis, Trägerzertifikat, Teilnahmebescheinigung

Den Kurs können Sie Hier als Flyer herunterladen

FORTBILDUNGSAKADEMIE
RECKLINGHAUSEN

Kaiserwall 46-48
45657 Recklinghausen
Tel.: (02361) 902 266
Fax: (02361) 902 227
Mail: info@fortbildungsakademie.eu

Fragen?

02361 902 266

Persönliche Beratung:

Mo-Fr. 9:00-16:00 Uhr

 

Please publish modules in offcanvas position.