zu werden. Neues  zu lernen, die eigenen  Fähigkeiten  auszubauen – das sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft in der Berufswelt. Nutzen Sie deshalb Ihre Weiterbildung  mit finanzieller Unterstützung des Landes!

Im individuellen Zugang werden gefördert:

  • Beschäftigte, auch aus Unternehmen mit mehr als 250 MitarbeiterInnen (ausgenommen ist der Öffentliche Dienst!),
  • Berufsrückkehrer/-in,
  • Inhaber/-in eines Jung-Unternehmens in den ersten 5 Jahren nach der Gründung.

Im betrieblichen Zugang werden vorrangig gefördert:

  • Beschäftigte in Unternehmen mit weniger als 250 MitarbeiterInnen, die zu eines der folgenden Kriterien erfüllen:
    • Alter über 50
    • befristet beschäftigt
    • als ZeitarbeiterIn beschäftigt
    • ohne abgeschlossenen Berufsausbildung
    • seit über 4 Jahren nicht mehr im erlernten Beruf tätig

Bezuschusst werden 50 % der Weiterbildungskosten (ohne Lernmittel und Reisekosten), maximal 500 € pro Bildungsscheck.

Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne auch über weitere Förderprogramme: Tel.: (02361) 902 266